Donnerstag, 27. August 2015

Bio Hüftsteak vom Grill mit Pommes homemade

Bio Hüftsteak vom Gril mit Pommes hommeade


Heute wird gegrillt! Ich esse sehr wenig Fleisch, aber hin und wieder gönne ich mir ein feines Steak - dabei ist Qualität das um und auf. Dazu gibt's heute Thymiansauce, selbstgemachte Pommes und einen knackigen Salat.

Zutaten

(für 4 Personen)
4 Bio-Hüftsteaks
10 große Kartoffeln
feiner Salatmix
4 Knoblauchzehen
200 ml Schlagobers
eine Hand voll frischen Thymian
schwarzer Pfeffer
Meersalz
Olivenöl
1 EL Agavendicksaft

So wird's gemacht

Ofen auf 200 Grad Umluft einschalten. Kartoffeln waschen und zu Pommes schneiden. In einer großen Schüssel die Pommes mit einer Prise Meersalz und 4 EL Olivenöl vermischen. Dann kommen die Pommes auf ein Blech mit Backpapier - darauf die Pommes gut verteilen - eventuell zwei Bleche verwenden. Jetzt für circa 35 min ab in den Ofen damit und zwischen durch einmal wenden.

In der Zwischenzeit Salat waschen und eine Marinade aus 4 EL Olivenöl, schwarzem Balsamico-Essig, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel anrühren.

Für die Thymiansauce Knoblauch schälen und klein schneiden und kurz in Olivenöl anschwitzen lassen. Dann 100 ml Gemüsebrühe, Schlagobers und Thymian dazugeben und etwas einkochen.

Jetzt ist der oder die Grillmeister(in) gefragt. Die Steaks kommen für 2-3 Minuten auf den Grill wer es "medium" will  und 3-5 wer es "well done" möchte. Dann in Alufolie wickeln und darin ruhen lassen bis die Pommes und der Salat auf dem Teller verteilt sind. Zum Schluss die Steaks auswickeln auf die Teller platzieren und mit Thymiansauce servieren. Mahlzeit!

Selbstgemachte Pommes schmecken alleine auch einfach immer gut - wir essen sie gerne mit homemade Ketchup zur Jause oder als schnelles Mittagessen.
Kommentar veröffentlichen