Dienstag, 21. Juli 2015

Leichter Himbeerkuchen - Mein Sommerklassiker

Mhhhhh!! Dieser leichter Himbeerkuchen lässt die Herzen von Naschkatzen höher schlagen. Mein Klassiker für heiße Tage...

HImmberkuchen












Zutaten Himbeerkuchen



Teig
200 g Mehl
2 TL Backpulver
120 g Zucker
4 Eier
150 g Zartbitterschokolade
1/8 Mineralwasser
1/8 Neutrales Öl



Belag
400 g gefrorene Himbeeren
1 Becher Joghurt
2 Becher Schlagobers
1 Becher Sauerrahm
grobe Kokosraspeln zum Bestreuen
Saft einer halben Zitrone
5 Blatt Gelantine
10 dag Staubzucker

So wird's gemacht:

Teig
Eier trennen und aus dem Eiklar Schnee schlagen - dazu die Hälfte des Zuckers geben. Den Eischnee auf ein Teller beiseite stellen. Nun den Dotter und den restlichen Zucker schaumig rühren und Öl und Mineralwasser dazugeben. Jetzt das Mehl nach und nach einrieseln lassen. Als nächster dunklen Schoko mit einem großen Küchenmesser grob raspeln und zur Teigmassen einrühren. Zum Schluss noch den Schnee unterheben. Teig auf ein eingefettetes und mit Mehl bestäubtes Blech verstreichen und für 40 min 160 Grad bei Umluft backen und danach gut auskühlen lassen.

Belag
Zuerst Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen Schlagobers schlagen und anschließend Sauerrahm, Joghurt und Staubzucker hinzufügen. Zitronensaft in einem kleinen Topf erwärmen, Gelatine gut auswinden und bei niedriger Flamme im Zitronensaft mit einem Schneebesen auflösen - dann beiseite stellen.  Jetzt nach und nach 4 EL von der Creme in den Topf dazugeben. So das das Gelatinegemisch wieder Zimmertemperatur annimmt und beim Einrühren keine Klumpen entstehen. Erst jetzt das Gelatinegemisch in die Creme einrühren.

Finale
Ich nehme zum Bestreichen des Teiges immer Marillenmarmelade - ihr könnte aber auch Ribisel oder Erdbeere nehmen...Dann die Hälfte der Creme auf den Kuchen geben. Jetzt die gefrorenen Himbeeren auf dem Kuchen verteilen. Nun die zweite Hälfte der Creme verteilen und damit die Himberen verstecken. Zum Schluss kommen die grob geriebenen Kokosraspeln auf den Kuchen. Jetzt heißt es noch mindestens 2 Stunden warten, da der Kuchen unbedingt noch im Kühlschrank kalt gestellt werden muss - aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude...









Kommentar veröffentlichen