Dienstag, 31. Januar 2017

Pizza homemade

Pizza wie in Bella Italia! Bei den momentanen eiskalten Temperaturen sehne ich mich nach Sonne und Wärme... Diese selbstgemachte Pizza mit einem Glas Montepulciano aus der Toskana bringt mich und meine Family zumindest geschmacklich in den Süden. Ich finde das Wichtigste bei einer original italienischen Pizza ist der hauchdünne Pizzateig - und das geht ganz einfach! Hat man gerade kein Pizzamehl zuhause, herkömmliches glattes Mehl einfach Sieben und man erreicht fast dieselbe Qualität. Auf die Pizza kommt das darauf, was schmeckt - heute gibt es eine Variante mit getrockneten Tomaten, Oliven, Feta, Mozzarella und Rucola.

Kinder ganz leicht selber machen_My Kitchen Logbook by Marlene Grünzweil

Homemade Pizza mit getrockneten Tomaten_My Kitchen Logbook by Marlene Grünzweil



Italien zuhause mit selbstgemachter Pizza_My Kitchen Logbook by Marlene Grünzweil





























Zutaten für meine italienische Pizza

für circa 4 Personen

Teig
500 g Pizzamehl oder gesiebtes herkömmliches Weizenmehl
350 ml lauwarmes Wasser
1/2 Päckchen Trockengerm
2 TL Salz
3 EL Olivenöl

Belag
250 ml Tomatensugo
1 Prise Meersalz
1 Zwiebel
2 Hände voll schwarze Oliven
100 g Feta
1 Mozzarella
getrocknet Oregano
Rucola
frischer Basilikum
getrocknete Tomaten
etwas Olivenöl
ev. etwas getrockneten Chillisamen


Meine Pizza Homemade

Mehl, Salz, Trockengerm, Wasser und Olivenöl in einer Rührschüssel vermengen und mit der Hand oder Küchenmaschine zu einen geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig eine Stunde an einem warmen Ort rasten lassen. Danach den Teig nochmals kurz durchkneten und mit viel Mehl auf einem Blech zu einer dünnen Pizza ziehen. Aus 500 g Mehl entstehen 3 dünne Pizzas.

Jetzt Tomatensugo mit dem Meersalz vermischen und Pizzas damit bestreichen. Der Feta wird würfelig geschnitten, der Mozzarella in feine Scheiben. Den Zwiebel in feine Ringe schneiden und auf die Pizza geben. Nun kommen noch die schwarzen Oliven, der Feta sowie der getrocknete Oregano auf die Pizza. Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen und die Pizza 15 Minuten goldbraun backen, erst dann kommt der Mozzarella darauf. Nochmal 5 Minuten backen.

Pizza in Stücke schneiden und noch nach Belieben mit getrockneten Tomaten, frischem Basilikum und Rucola belegen. Dann noch mit etwas Olivenöl beträufeln und wer es scharf mag mit Chillisamen garnieren.

E ora buon appetito!

Kommentar veröffentlichen